Gruppentraining

Kleine und angepasste Gruppen

Der Gruppenunterricht ist auf höchstens 6 Teilnehmer begrenzt. Der Unterricht findet, je nach Wunsch und Bedarf, wöchentlich oder 14-tägig statt. Um den Gruppenteilnehmern (Hund wie Mensch) die nötige Sicherheit zu geben, bitte ich um Absprache, bevor Sie an einem Gruppentraining teilnehmen möchten. Eine spontane Teilnahme ist nicht möglich.

Die Gruppen werden von mir mit viel Sorgfalt zusammengestellt. Ich achte darauf, welches Mensch-Hund-Team mit welcher, bereits bestehenden Gruppe, harmonisiert. Jeder soll sich wohl, angenommen und angekommen fühlen.

Wir werden mit viel Spaß und den unterschiedlichsten Aktivitäten die Beziehung jedes einzelnen Mensch-Hund-Teams fordern und fördern.

MFRH8293
143058824_3615975935159496_3513146784804317362_n

Das sind wertvolle Erfahrungen, die Ihre Beziehung zu Ihrem Hund festigen, das Vertrauen zueinander fördern und aufbauen sowie Ihnen wie auch Ihrem Hund immer mehr Sicherheit geben.Wir erarbeiten ebenso gemeinsam Möglichkeiten, Ihren Hund auch zu Hause und im Alltag sinnvoll zu beschäftigen.

Jedes Mensch-Hund-Team bekommt die Zeit, die es eben braucht. Es ist mir sehr wichtig, dass weder Sie, noch Ihr Hund überfordert oder unter Druck gesetzt werden.

Für mich ist es wichtig, dass sowohl Sie als auch Ihr Hund Freude haben und in einer, von gegenseitigem Respekt geprägten Umgebung, neue und schöne Erfahrungen machen können.

Beziehungs- und Vertrauensaufbau

  • Autotraining
  • Aufbau Apportieren/Signale/ Kommunikation (z.B. „Anti-Jagd-Training“ etc.)
  • Hundeklo
  • Grenzen setzen (z.B. Anti-Giftköder etc.)
  • Begrüßungssituation (Anspringen vorbeugen)
  • Leinenführung
  • Sitz, Platz, Abrufen
  • Beißhemmung
  • Kind und Hund
  • Entspannung
  • etc.

Erlerntes aus der Welpengruppe vertiefen und festigen

  • Versorgen/Tierarzttraining
  • Freisignal
  • Festigung von Strukturen
  • Ausbau von Teamwork u. Kommunikation
  • etc.

Spaß, Beschäftigung, Struktur

  • Training verkehrt
  • nonverbales Training
  • natürliches Verhalten im Mensch-Hund-Team fördern und erweitern
  • Beziehungsspiele
  • Gegenstände und Düfte selektieren (Basis Fährte und Mantrailing)
  • Wasserapport
  • Ablenkungsreize steigern
  • Elemente aus Agility zur Festigung der Mensch-Hund-Beziehung
  • Positionierung
  • Steadiness/Ruhe und Beständigkeit
  • Begrüßung und Begegnung
  • Stopp mit Richtungswechsel/Richtungseinweisung
  • Suchen von Gegenständen und Anzeigen
  • etc.

Fährte:

  • Fährte legen
  • Verleitungsfährte
  • Versteckte Gegenstände auf der Fährte anzeigen
  • Konzentriertes Ausarbeiten einer Fährte
  • Verwehung beachten
  • Steadiness / Ruhe und Beständigkeit
  • etc.

 

 

Jagdspaziergang

  • Abenteuer erleben
  • Leinenführigkeit
  • Steadiness / Ruhe und Beständigkeit
  • Abrufen
  • Suchspiele
  • etc.
  • Steadiness/Ruhe und Beständigkeit
  • Umgang mit Rollator, Rollstuhl etc.
  • Einbeziehung in unterschiedliche Therapien
  • Entspannte Zuwendung
  • Entspannte Kontaktaufnahme
  • etc.

Je nach Tätigkeitsfeld und Einsatzbereich individuell anpassbar

  • Höchstens 3 Teilnehmer
  • Lernen und Arbeiten in Minigruppen